Two Thousand and Fourteen

30. Dezember 2014 12:11

Ich wollte meinen obligatorischen Jahresüberblick-Post dieses Jahr eigentlich nicht schreiben, aber ich würde es später bereuen, wenn ich diesen Post jetzt einfach so überspringe. Ich habe mich immer noch nicht richtig herangetraut, das Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen (obwohl mir nur noch 1 1/2 Tage dazu bleiben), aber ich versuche es nun in Worte zu fassen - für euch, aber in erster Linie für mich. Was ich von 2014 hielt? Ich habe, ehrlich gesagt, absolut keinen Schimmer!

Vor genau einem Jahr wusste ich ganz genau, was ich für Erwartungen an 2014 stellen würde. Es wartete so viel Aufregendes auf mich, dass es falsch gewesen wäre, ohne Erwartungen in das neue Jahr zu gehen. Mein Abitur, mein Umzug in ein komplett anderes Bundesland, mein Studium, von welchem ich seit meiner Kindheit träumte. All diese Sachen sind wahr geworden und einfach so passiert. Ich schreibe es hier vielleicht so beiläufig nieder, aber ehrlich gesagt, waren diese drei Dinge der bisher größte "nächste Schritt" in meinem Leben. Ich habe angefangen, ein neues Kapitel zu schreiben, in einer neuen Stadt - der Drei-Flüsse-Stadt. Diese Wendung in meinem Leben hat mich einfach so dermaßen verändert, dass ich manchmal nicht weiß, wohin mit meinen Gefühlen. Plötzlich habe ich so wirklich meine eigenen Finanzen, es steht kein frisch gekochtes Essen mehr auf dem Tisch am Abend und mein neues Hobby ist das Wäschewaschen. So könnte man es banal sagen. Aber besonders die zweite Hälfte des Jahres ging viel zu schnell an mir vorbei, dass ich vielleicht noch eine Weile brauche, um richtig darüber nachdenken zu können. Weil dieser Umzug so viel Platz in meinem Leben eingenommen hat, habe ich das Gefühl, dass mir weniger Zeit zum Träumen und Nachdenken blieb. Ich habe mich kaum inspirieren lassen, von irgendwem oder irgendwas, ich habe Sachen zum Teil halbherzig hinter mich gebracht, weil ich rational sein wollte.

Ich habe mich von Menschen enttäuschen lassen, vielleicht aber habe ich genauso Menschen enttäuscht. Aber ich habe unglaublich tolle Leute wiederum in Passau kennen lernen dürfen, die mir so viel gute Laune und Freude in meinen Alltag bringen. Zwischenmenschliche Beziehungen - das sollte ein Stichwort für mich sein. Nächstes Jahr will ich es besser machen, denn ich war viel zu sehr auf mich selbst fokussiert.

Und was es den Blog angeht; der hatte sich auch ziemlich weit hinten anzustellen und das tut mir leid. Ich habe mich dieses Jahr besonders auf meinen YouTube-Kanal konzentriert, der um viele Menschen gewachsen ist. Ich hatte dieses Jahr weniger Spaß am Schreiben, aber viel mehr am Drehen und Schneiden von Videos. Ich weiß selber nicht, wie sich das in Zukunft entwickeln wird, aber im Moment bin ich unheimlich froh, dass beides gleich gut läuft und dass auf beiden Plattformen Menschen meine Arbeit würdigen. Es ist für mich immer noch ein kleines Phänomen, was das Internet alles einrichten, ermöglichen und verwirklichen kann. Meinen Blog und YouTube, diese beiden Sachen stehen ebenfalls für das neue Jahr ganz weit oben auf der Liste.

Ich finde diesen Post schrecklich. Vielleicht, weil 2014 schrecklich für mich war. Ich dachte eigentlich, dass ich ein gutes Jahr hinter mich bringe, aber je mehr ich darüber nachdenke, desto weniger mag ich 2014. Ich hatte es aber sowieso noch nie mit den geraden Jahreszahlen, deshalb bin ich mehr als froh, dass ein neues ansteht. Normalerweise bin ich auch kein Freund der Vorsätze, aber was ich mir für 2015 vornehme ist definitiv mehr LEIDENSCHAFT. Trotzdem bin ich dankbar, für alles, was in diesem Jahr geschehen ist. Ich würde nichts anders machen, nichts verändern wollen, es war am Ende trotzdem das unglaublichste Jahr meines bisherigen Lebens. Ich möchte damit nur denjenigen sagen, denen es ganz ähnlich wie mir geht, dass ihr euch keine Sorgen um diese düsteren Gedanken zum Jahresende machen braucht - Ihr seid nicht allein! Aber für die anderen, die ein wunderbares 2014 hinter sich bringen, freue ich mich einfach nur. Ich freue mich, dass ihr eure Träume verwirklicht habt, über euch gewachsen seid, tolle Dinge erleben konntet und hoffe, dass ihr diese Euphorie gleich mit in's nächste Jahr nehmt. In diesem Sinne möchte ich mich noch einmal bei euch für alles bedanken. Für all die netten Mädchen, die ich in diesem Jahr persönlich im richtigen Leben kennen gelernt habe, für eure Unterstützung, für die täglich lieben Worte, die mich erreichen. Ihr seid einzigartig, jeder auf seine Art und Weise; HAPPY NEW YEAR!






Ich bin nicht gerade darüber erleichtert, dass ich diesen Post so schlecht geschrieben habe. Aber ich schätze, das passiert, wenn man merkt, dass man das Jahr doch irgendwie nicht mochte. Ich wollte euch trotzdem noch meine liebsten Outfits bzw. Bilder aus diesem Jahr zeigen, die eigentlich nur im Sommer aufgenommen wurden. :-)
I LOVE YOU ALL!

24 Kommentare

Polinska 30. Dezember 2014 um 12:12

Wow, you look amazing at all these photos,but this one in prom dres... WOW! :) Happy New Year xxAntworten

Eva-Maria 30. Dezember 2014 um 12:44

Danke für deinen Text. Ich dachte wirklich ich wäre die einzige, bei der das Jahr so beschissen gelaufen ist. Auch ich bin von zuhause ausgezogen, in ein ganz neues Bundesland, in eine Großstadt. Alles ist irgendwie an mir vorbeigezogen, ich habe aufgehört mir Gedanken über bestimmte Dinge zu machen. (was teils vielleicht auch ganz gut war) Aber vor allem aber ich das ein oder andere mal nicht darüber nachgedacht, wie sich andere Menschen durch mein Verhalten fühlen, wodurch ich bestimmt auch den ein oder anderen verletzt habe, was ich in diesem Moment leider nicht mitbekommen habe. Alles in Allem war ich sehr oberflächlich, habe mich größtenteils nur im mich gekümmert und habe leider auch viel zu sehr auf materielle Dinge geachtet. Ich hoffe, dass ich vieles in 2015 besser mache, mehr hinter die Fassaden schaue und nicht nur an mich selbst denke. Danke für deinen irgendwie ermutigenden Beitrag, hat mir sehr geholfen zu mir zu finden.
Hab ein schönes Silvester und einen tollen Start in 2015, Eva <3Antworten

Vanessa 30. Dezember 2014 um 14:12

Ich bin gerade total berührt von deinem Text und mir tut es total Leid, dass dein Jahr insgesamt nicht so schön war. Ich wünsche dir für das kommende Jahr, dass du all deine Ziele erreichst, dass deine Wünsche wahr werden und dass du glücklich bist.
Ich glaube, dass du dein Jahr aufgrund deiner vielen Veränderungen vielleicht turbulent war, aber das legt sich nächstes Jahr bestimmt. Du bist in Passau angekommen und hast den Umzugsstress (hoffentlich) hinter dir gelassen. Diesen Stress lässt du also im alten Jahr und kannst, zumindest was das Thema angeht, aufatmen.

Ich wünsche dir alles Gute und ein sehr erfolgreiches, schönes Jahr 2015! :-)
VanessaAntworten

La Marisa 30. Dezember 2014 um 14:31

Die Bilder von dir sind so wunderschön!
Hab einen guten Start ins neue Jahr! ♥Antworten

Anonym 30. Dezember 2014 um 14:52

Was ist eigentlich mit Maria und Kathi? :-(Antworten

L`s Fashion Diary 30. Dezember 2014 um 15:53

Echt sehr schöne Bilder !
Ich wünsche dir auf jeden Fall ein tolles neues Jahr :)
Love, L

www.Lsfashiondiary.blogspot.deAntworten

Lisa Blonde 30. Dezember 2014 um 17:43

Wir lieben dich auch! :)
Einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Liebste Grüße,
Lisa von Ash Blonde
Antworten

Mary Stiller 30. Dezember 2014 um 19:00

Hey, ich wollte dich mal fragen wie du zu diesen ganzen Demos in Dresden stehst die 'das Abendland verteidigen' wollen. Und bekommt man in Dresden davon überhaupt so viel mit?Antworten

Kimi 30. Dezember 2014 um 20:07

ich habe mir heute fast alle deine Videos angeguckt. echt schön.

Schöner Post ♥♥

Guten Rutsch ♥♥

http://alwaysmrpotter.blogspot.de/
http://alwaysmrpotter.blogspot.de/
http://alwaysmrpotter.blogspot.de/Antworten

BB Foxy 30. Dezember 2014 um 21:54

WOOW! So tolle Looks! einfach nur fantastisch. ♥ We wish you the best for 2015!

Love BB Foxy
http://bb-foxy.blogspot.de/Antworten

Lia 30. Dezember 2014 um 23:13

Toller Post, obwohl du dir meinst das er schlecht geschrieben ist - ich mag ihn sehr! (:
Ich wünsch dir auf jeden Fall mehr glückliche Hightlight als 2014 und weiterhin viel Erfolg beim Bloggen & Youtuben. Ich liebe das letzte Bild von dir in diesem Post - das ist wirklich wahnsinnig schön und toll geschossen! ♥


Liebste Grüße ♥ Lia
www.dreamerthinkinglovely.blogspot.deAntworten

MATRJOSCHKA 31. Dezember 2014 um 00:07

Die Looks sind alle wunderschön! Besonders das Bild im Abendkleid gefällt mir. Ich kann dich schon verstehen, aber ich finde es gut, dass du trotzdem einen solchen Post hochgestellt hast.

Viele liebe Grüße und einen guten Start ins neue Jahr!

mtrjschk.blogspot.deAntworten

Celine 31. Dezember 2014 um 11:14

das sind so tolle bilder! :)xAntworten

Mylinh La 31. Dezember 2014 um 13:48

Wie wunderbar du einfach an deinem Abschluss aussahst. Ein Traumkleid kann ich dazu nur sagen! :)
www.whenbeautycatches.blogspot.deAntworten

Otze Worman 31. Dezember 2014 um 15:13

ka, wieso, aber das letzte (und vorvorletzte!) überzeugen mich iwie :D muss wohl eine mischung aus fashion, faible und fitness sein :p vg!Antworten

ElenaMusik 1. Januar 2015 um 23:13

Ich fand den Post gar nicht schlecht, er war irgendwie auf den Punkt gebracht und fühlte sich authentisch an.
Das Bild von deinem Abiball ist unglaublich schön.
Frohes neues Jahr!Antworten

Kathi 2. Januar 2015 um 15:12

Frohes Neues Jahr. Ich hoffe es wird genauso aufregend wie 2014. Das zweite outfit mag ich am liebsten. Es hat so was locker-leichtes :)

Liebste Grüße,
KathiAntworten

Ly 3. Januar 2015 um 16:07

Du sahst aufm Abiball bezaubernd aus!!! :O <3
Wünsche dir noch ein frohes neues Jahr! :)

Liebe Grüße, Ly
City TalkAntworten

jessicamarielle 4. Januar 2015 um 13:33

Bin durch Zufall auf deinen Blog gestolpert, tolle Bilder Liebes! ♥
vielleicht gefällt dir mein Blog ja auch, schau doch mal vorbei :)

Übrigens läuft bei mir gerade eine Blogvorstellung
-> http://jessicamariellle.blogspot.de/2014/10/blogvorstellung.html

Love,
Jessica ♥

http://instagram.com/fehlstmir
http://jessicamariellle.blogspot.de/
Antworten

Donny Williams aka kinqapollo 5. Januar 2015 um 20:26

squadlove errday babe ! whop whopAntworten

Vanessa 8. Januar 2015 um 22:29

Da ich ja in Passau wohne, habe ich anfangs kaum etwas von den Demos mitbekommen. Aber über die Medien, Familie und Freunde bekommt man dann doch viel erzählt und als ich über Weihnachten wieder selbst in Dresden war, hat sich alles in Grenzen gehalten. Ist aber nicht so, als würde man nichts von den Demonstrationen mitbekommen.Antworten

Vanessa 8. Januar 2015 um 22:31

Und um den anderen Teil deiner Frage zu beantworten: Ich finde Pegida selbstverständlich unsinnig, intolerant und respektlos. Aber ich schätze, dort wo die Immigrationsquote niedrig ist, wird man auch immer auf wenig Toleranz stoßen! Ich spreche aus eigener Erfahrung.Antworten

Lizzy 10. Januar 2015 um 12:38

dein post ist wirklich wunderschön. dein kleid vom ball ist bezaubernd, ich liebe es ♥
irgendwie gab es nur wenige menschen für die 2014 'das jahr' oder auch 'ihr jahr' war. bei mir war es nicht anders. 2014 war ein reinster rollercoaster und ich hoffe das 2015 für uns alle etwas besser wird. auch wenn es schon wieder genauso angefangen hat, wie es geendet hat.

liebst lizz Antworten

MyGlitterWorld 25. Januar 2015 um 16:55

Du siehst in deinem Ballkleid wirklich so wunderschön aus ! Einfach ein Traum ! :) Antworten

Hinterlasse einen Kommentar Vielen Dank für deinen Kommentar!
Kommentare, welche Beleidigungen, Spam oder andere anstößige Inhalte enthalten, werden nicht veröffentlicht und sofort gelöscht.