And who I am?

25. April 2013 20:28

Vor einiger Zeit schlenderte ich mit zwei meiner Freundinnen in der Stadt herum, als ich eine Mädchenstimme hinter mir hörte, die ihrer vermeintlichen Freundin zurief: "Ist das nicht diese Teenage Kicks?". Als ich bei Vero Moda vor vielen Monaten gerade nach einer Hose greifen wollte, erschrak mich eine Leserin und fragte mich, ob ich nicht zufällig die Bloggerin sei. Es passiert nicht mehr selten und Dresden ist eine vergleichsweise kleine Stadt, aber irgendwie bin ich doch immer wieder entrüstet darüber, dass so wenig von meiner Persönlichkeit in den Köpfen hängen bleibt. Zumindest habe ich das Gefühl. Ich wollte doch etwas Wertvolles schreiben. Mein Gedankengut auf das virtuelle Papier bringen. Schreibe ich zu wenig über mich?
"And who am I? That's a secret I'll never tell" würde Gossip Girl jetzt sagen, aber da ich logischerweise nicht Gossip Girl bin, will ich es euch heute erzählen. Wer ich bin. Was ich bin. Ich glaube, heute erfahrt ihr einige Sachen, die euch während des Lesens meines Blogs gar nicht bewusst gemacht wurden - obwohl man oftmals denkt, man wüsste so viel über einen Blogger. Das ist bei mir so ziemlich der Fall, denn irgendwie habe ich kurioserweise immer das Gefühl, ich würde eine Bloggerin kennen, bloß weil ich ihren Blog detailtreu lese. Jetzt wo ich's hier so niedertippe, erscheint es mir doch ganz schön absurd.

Jedenfalls haben die ersten Zeilen schon einige Tatsachen meiner Persönlichkeit versteckt. Beispielsweise, dass Gossip Girl meine absolute Lieblingsserie ist (habe alle bis jetzt erschienene Staffeln in meinem Regal stehen, hihi). Und wenn ich ehrlich bin, dann muss ich leider zugeben, dass ich ein Serienjunkie bin. Es geht bei Pretty Little Liars weiter, bishin zu Glee und hört irgendwo bei Victorious auf. Ich bin schnell für etwas zu begeistern und werde auch süchtig - ja, darf ich süchtig sagen?
Ich zähle mich zur verdorbenen Konsumgesellschaft von heute, das streite ich nicht ab. Aber ich sage auch oft, es ist nicht unsere Schuld, dass wir so sind wie wir sind. Wir wurden in das Zeitalter der Globalisierung geboren, der Moderne, des Zeitalters, in welchem materielle Werte und, wie gesagt, Konsum einen großen Stellenwert einnehmen. Natürlich nicht zu verallgemeinern. Ich gebe zu, ich liebe das Fernsehen und ohne das Internet geht gar nichts - nicht mal die Wetterapp auf meinem Telefon.
Ich bin Feministin und stolz darauf. Ich hasse frauenfeindliche Äußerungen, sowie das Infragestellen der Frauenemanzipation. Über Gleichberechtigung bzgl. des Geschlechts brauchen wir auch nicht diskutieren, da werde ich ganz bissig! Wer meint, die heutige Frau muss immer noch zu Hause sitzen, die Küche in Schacht halten und die Kinder allein großziehen, der braucht gar nicht mehr mit mir reden. Übrigens hasse ich mindestens genauso sehr Intoleranz und Ausländerfeindlichkeit - versteht sich schließlich irgendwo von selbst. Und manchmal bin ich sehr traurig darüber, dass Ostdeutschland Statistiken zufolge den rassistischsten Teil im Lande darstellt, obwohl es hier so schön ist und so viele, tolle Menschen hier leben. Ihr merkt, ich werde sehr schnell hitzig und aufbrausend. Ich bin sehr temperamentvoll. Manchmal auch still, wenn mir die Lust vergeht, mit jemandem zu reden oder wenn ich einfach nur müde bin.
Ich mag Taschen lieber als Schuhe, Hosen lieber als Röcke. Ich achte auf gepflegte Nägel und gesundes, splissfreies Haar. Ich kann nicht singen, zeichnen auch nicht. Ich liebe Bücher mehr als alles andere, mein Bücherregal ist randvoll, aber für ein weiteres Regal ist in meinem Zimmer kein Platz. Mich begeistert Literatur unheimlich. Damit verbunden, darf ich sagen, dass ich von klein auf schreibe. Ich habe sieben beschriebene Tagebücher. Und weil ich das Schreiben liebe, ist dieser Blog hier eigentlich erst entstanden. Jedenfalls bin ich nicht immer davon überzeugt, dass ich gut schreiben kann. Auch wenn meine Freundinnen mir es hoch und heilig versichern (aber deswegen sind sie ja auch meine Freundinnen haha) und meine Deutschlehrerin mir angenehme Punktzahlen in den Klausuren gibt, ich wünschte, ich könnte es noch besser. Vielleicht wächst die Fähigkeit mit dem Alter so zu schreiben, dass es anderen Menschen den Atem raubt. Dass sie staunen und nachdenken. Und dass sie sich nicht immer die Schuld für alles geben, genau DAS möchte ich eines Tages können.

Grundsätzlich bin ich Optimistin. Ich glaube an das Gute im Menschen und bin buddhistisch orientiert. Ich liebe alte Geschichten und alte, urkomische Fotos. Ich glaube an mich. Denn erst im schlechtesten Fall fängt man erst an, an sich zu zweifeln. Außerdem - wer soll sonst an mich glauben, wenn ich es nicht tue?
Meine Gedanken sind sehr bunt, aber ich weiß, wohin ich will. Ich habe feste Ziele, große Träume. Manchmal schließen sich meine Gedanken der großen Masse an. Aber ich will mich ja auch nicht von der Gesellschaft abgrenzen, ich möchte mich nicht als einzigartig darstellen und schon gar nicht alle Konventionen brechen, dafür sind die Hedonisten zuständig, zu denen ich mich nicht zähle. Unsere heutige Jugend würde die Hedonisten auch als die sogenannten Hipster bezeichnen, haha. Als ich erfahren habe, dass "SWAG" und "YOLO" vergangenes Jahr den Preis für die Wörter des Jahres gewannen, war es mir doch schon fast peinlich für meine Generation. Was ist mit den schönen Worten passiert, die uns einst von großartigen Dichtern geschenkt wurden? Sind sie überschwemmt worden von dieser modernen Flut?

Gerade merke ich, dass es unmöglich ist, euch meine persönliche Geschichte in einem Post festzuhalten. Es geht nicht. Das ist Teil 1 von 10937492. Und jetzt werden vielleicht einige von euch sich mit mir identifizieren können, einige werden mich noch furchtbarer und unsympathischer finden. Aber das macht nichts, niemand sollte sich dafür entschuldigen, so wie er ist. Ich wünsche euch einen schönen Abend! =)

Image Hosted by ImageShack.us
2011, inspired by Elle Fanning

48 Kommentare

Anonym 25. April 2013 um 20:43

Toll :)Antworten

Anonym 25. April 2013 um 20:53

<3 <3 <3Antworten

Nastii 25. April 2013 um 21:14

Super Post und es freut mich, dich ein kleines Stück besser kennen gelernt zu haben :) Ich kenne das Gefühl, dass hinter meinem Rücken mich jemand nur als "ist das nich die und die" bezeichnet.. auch wenn es in meinem Fall nichts mit meinem Blog zu tun hat. Sehr interessante Fakten. :) Schreiben kannst du auch jetzt schon super, aber auch dieses "ich will besser werden" kenne ich ;) Und noch jemand, der für uns Frauen kämpft! Großes Lob <3
Liebe Grüße NastiiAntworten

Anja 25. April 2013 um 21:23

Toller Post - und ja, diesem Post zu urteilen kannst du sehr gut schreiben ;)Antworten

Anni 25. April 2013 um 21:34

Natürlicch kannst du nicht daran Schuld sein in dieses Zeitalter geboren zu sein. Aber du trägst Mitschuld, wenn alles so bleibt, wie es ist und du dich dem Konsum hingibst. Jeder trägt Verantwortung! Auch du für nachfolgende Generationen...

Ich finde es ein bisschen leichtfertig dieses Thema so ab zu tun.Antworten

achdumeinenaase 25. April 2013 um 22:13

Das ist ja ein buntes Potpourri an Erzählungen über dich. Freue mich, dass du uns Lesern ein bisschen mehr von dir selbst erzählst.

Und dieser Fließtext ist außerdem so viel schöner als ein "50 Random Facts About Me"-Post.

Beste Grüße!
LeaAntworten

ThuThuy 25. April 2013 um 23:00

ich finde den text einfach wunderschön & inspirierend ! deine art zu schreiben ist toll , und dein blog sowieso. wie du mode und persönliches miteinander verbindest ist super :)
und dieses bild liebe ich auch .. sowieso ! :D

liebe grüße , ♥

http://the-art-of-daydreaming.blogspot.de/Antworten

Alice 25. April 2013 um 23:57

Oh liebe vanessa, grossartiger text, ich hätts nicht besser hinbekommen, wirklich !!!!
Daumen hoch, du bist ein megavorbildAntworten

Anonym 26. April 2013 um 01:49

Wunderschöner Blogeintrag! Du bist schon sehr reif für dein Alter! Em cô gang len nhe. Chi tin rang moi viec em mong muon se thanh hien thuc ;)
Ich hoffe du kannst es lesen. Liebe Grüße <3Antworten

Anonym 26. April 2013 um 07:06

Bis jetzt hört sich dein Charakter ganz wundervoll an aber daran habe ich auch nie gezweifelt <3Antworten

Melanie Bauer 26. April 2013 um 08:15

"Aber das macht nichts, niemand sollte sich dafür entschuldigen, so wie er ist. Ich wünsche euch einen schönen Abend!" - Das ist der wundervollste Satz den ich gehört habe!
Wow! Mehr kann und brauche ich nicht sagen! :)Antworten

Anna 26. April 2013 um 10:11

Unglaublich sympatischer Text und soo bezaubernde Bilder :)
Wirklich toll, gefällt mir sehr gut!

Liebste Grüße
annapetite.blogspot.comAntworten

katiy 26. April 2013 um 10:18

großartiger post und deine freunde haben recht, du schreibst wirklich wunderbar, deine wörter fesseln einen einfach! ich finde, in jedem deiner posts hört man deine persönlichkeit raus,vorallem deine lebenseinstellung, aber so auf den punkt gebracht denkt man dann doch, stimmt, jetzt wo du's sagst:) das mit der bücherliebe schwang immer schon mit, jetzt wissen wir's:D du klingst super symphatisch, würd mich über weitere dieser posts freuen!:)
liebst katiy♥Antworten

Alisa 26. April 2013 um 11:20

wowAntworten

Sarah 26. April 2013 um 11:25

Du wirkst sehr sympathisch , durch die Art wie und was du schreibst auf deinem Blog. Ohne mich jetzt einschleimen zu wollen muss ich ehrlich sagen, dass ich deine Texte immer alle lese, egal wie lang diese sind. Dabei ist dein Blog wirklich eine Ausnahme. Mach weiter so, denn so bist du am Besten (auch wenn ich dich nicht persönlich kenne ;))Antworten

Anonym 26. April 2013 um 12:37

Like you :)
eine kleine konstruktive Kritik:
Durch deine ständigen "Hahas" in den Posts, vor allem bei den Outfitposts, wirktest du ziemlich oberflächlich auf mich, doch dein Text hat auf mich nun einen anderen Eindruck gemacht, ich kann mich sogar ziemlich gut mit dir identifizieren..
Fände es irgendwie schöner wenn du die "hahas" weglassen würdest :)

Liebe Grüße,
AntoniaAntworten

Lara. 26. April 2013 um 13:52

TOLL! daumen hoch <3Antworten

Vivien 26. April 2013 um 14:07

Ich find's gut, mal einen persönlicheren Einblick in die Persönlichkeit von Bloggern zu bekommen, Privatsphäre hin oder her, irgendwie möchte man ja doch eine Bindung zu dem, den man freudig liest und verfolgt und bei dem man sich auf neue Posts freut, aufbauen. Und die entsteht nicht, wenn man lediglich Sätze wie "heute hab ich dies und das gekauft" oder "das ist neu bei mir" hört. Ich mag es, wenn man Alltagstexte mit kleinen Anekdoten würzt, die tun keinem weh, und erzeugen Nähe. Oder eben mal ab und an einen ganz persönlichen Text schreibt, so wie dieser hier. :)Antworten

SweetHeaaart 26. April 2013 um 14:18

Hammer Post, musste ihn unbedingt bis zu Ende lesen! :)Antworten

Maja Sophie 26. April 2013 um 14:46

Toller Post, tolles Mädchen! <3 Ich wünschte manchmal echt ich wäre wie du :-)
Also ein paar Gemeinsamkeiten haben schon, ich habe ähnliche Ansichten wie du und bis ebenfalls ein Serien-junkie :-D
Liebste Grüße!Antworten

it's pink 26. April 2013 um 14:52

Ich find den Post wirklich mega toll! Ich find dich noch sympatischer und du bist mir zum echten Vorbild geworden! Bleib so wie du bist, denn du bist ein toller Mensch <3
http://itspinnk.blogspot.de/Antworten

Laura Ho 26. April 2013 um 15:19

Ich finde deine Art zu schreiben echt toll.
und wir sind uns in vielen Punkten ähnlich..
das macht dich umso symphatisch! :)Antworten

Anonym 26. April 2013 um 16:44

Ich finds toll dass du Feministin bist und auch dazu stehst. :) Die meisten Leute unserer Generation wissen nicht mal, was das ist und wie wichtig es ist.Antworten

Theresi . 26. April 2013 um 16:56

die bilder sind so unglaublich süß! :)Antworten

Anonym 26. April 2013 um 17:27

Du kannst wirklich so gut schreiben, da werde ich richtig neidisch! :-))
Antworten

Anonym 26. April 2013 um 18:13

Ich wette, dass die Mädchen, die dich nicht mögen oder unsympathisch finden, einfach nur neidisch auf dich sind. Gerade Sätze wie "wer soll sonst an mich glauben, wenn ich es nicht tue?" finde ich persönlich sehr inspirierend und du kannst stolz darauf sein, so zu sein wie du bist, denke ich :) Antworten

Mimi Mustache ♥ 26. April 2013 um 19:45

süße Bilder! Du bist sooo hübsch und echt total sympathisch :)
Antworten

Patricia ♥ 26. April 2013 um 19:55

Du warst mir immer sympatisch und vielleicht hätte auch ich dich auf der Straße erkannt xD Werend ich dein Text gelesen habe, dachte ich mir wie gut du schreiben kannst! Und da kommt der Teil, wo du sagst du schriebst gerne. Du kannst echt gut schreiben, glaub uns ;)

Liebe Grüße,
allthatglittersnotgold.blogspot.comAntworten

Laura 26. April 2013 um 20:06

sehr sympatisch, ich liebe es wie du schreibst ♥Antworten

Sabrina Horn 27. April 2013 um 12:07

Hey süße Bilder und toller Post! :) Jetzt kann ich mir ein bisschen vorstellen, wie du so bist, klingt sympatisch.
;) LG Sabrina
Von: www.redbirdi.blogspot.deAntworten

Rieke. 27. April 2013 um 14:53

Super Post.! Du bist sehr sympatisch und die Art wie du schreibst, fasziniert und fesselt mich immer wieder auf's Neue. (: Weiter so. c:Antworten

Anonym 27. April 2013 um 15:40

Vanessa, auch wenn ich dich nur von deinem Blog kenne, bist du mir unheimlich sympathisch! Ich denke, wenn ich mir nur eine einzige Person zum Vorbild nehmen dürfte, dann würde ich dich wählen. Deine Einstellung gefällt mir! <3Antworten

Anonym 27. April 2013 um 18:33

Ich lese nicht regelmäßig deinen Blog. Nein, wenn ich ehrlich bin, schaue ich mir nur deine Bilder an. Doch ich bin mir sicher, das hat sich mit diesem Blogpost geändert. Du ermutigst mich gerade zu, zu lesen, zu schreiben, nachzudenken. Das liegt unter anderem an deine Perspektive wie du denkst, aber andererseits auch an deinem Wortschatz.Antworten

Anonym 27. April 2013 um 19:01

Ein wirklich toller Post! Dein Blog ist einfach ein wunderbarer Mix aus Persönlichem, Mode, guten Bildern, schönen Texten und co. (:
Antworten

Anonym 27. April 2013 um 19:47

Du bist die Beste!Antworten

MORENA 27. April 2013 um 20:23

Wundevoll! <3 Ich finde auch das so ein Text besser ist als ein 50 Facts about me..


Liebe Grüße



Antworten

Gloria Martinez 28. April 2013 um 10:10

Wow, toller Post..Antworten

Full of Joy 28. April 2013 um 14:00

Ein wirklich wunderbarer Text, wie ich ihn schon lange nicht mehr gelesen habe! Dir wurde wirklich das Talent in die Wiege gelegt sehr schöne Texte zu schreiben und auch die Fotocollage dazu gefällt mir besonder gut! :)Antworten

Anna von Randow 28. April 2013 um 16:04

Also ich finde, du schreibst wirklich toll. :)Antworten

Anonym 29. April 2013 um 17:55

Van, da hast du aber in GRW gut aufgepasst :D Antworten

Anonym 1. Mai 2013 um 13:30

Oh so schön geschrieben ♥Antworten

Anonym 5. Mai 2013 um 18:34

Dass du ein kleiner Literaturjunkie bist, macht dich wahnsinnig sympathisch. Und ja: Je älter man wird, je mehr man schreibt (denn Übung macht schließlich den Meister), desto besser wird man auch. Das kann ich dir versprechen. :)Antworten

Mae 6. Mai 2013 um 22:01

Ich liebe es solche Texte zu lesen. Du hast Talent :)
Wunderschönes & sehr sympathisches Mädchen bist du!Antworten

Anonym 10. Mai 2013 um 20:12

Du bist mir total sympathisch :)Antworten

Yuki 15. Mai 2013 um 09:26

toller post! ich hätte eine frage: woooo gibt's die mini maus ohren? :O

http://lananhxha.tumblr.comAntworten

Nele ♥♥♥ 10. Juni 2013 um 15:23

Du kannst echt sooo schön schreiben!!! :) Ich will das auch so gerne können! :(Antworten

Anonym 21. August 2013 um 16:39

Süüß geschrieben!! :)Antworten

Elena 1. November 2013 um 12:48

Ich kann einfach nur sagen, dass ich deine Texte liebe! Denn sie geben einen auf irgendeine Weise Mut und sind locker zu gleich. Ah, schön dass es dich gibt <3 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar Vielen Dank für deinen Kommentar!
Kommentare, welche Beleidigungen, Spam oder andere anstößige Inhalte enthalten, werden nicht veröffentlicht und sofort gelöscht.